+ regionale Wirtschaft stärken
+ Zusammengehörigkeit fördern
+ Vereine unterstützen
Mit HellwegTalern essen gehen
Fragen & Antworten für Unternehmen Warum mitmachen? Persönliche Beweggründe
  • Was bringt mir der HellwegTaler als Unternehmer?

    Der HellwegTaler stärkt die regionale Wirtschaft, denn das Geld bleibt in der Region und kann nicht abwandern, wie das z.B. beim Euro der Fall ist. Zudem soll der HellwegTaler Teil einer neuen regionalen Identität werden, was den Zusammenhalt unter den Menschen stärkt und auch bewusste Kaufentscheidungen für regionale Anbieter fördert. Unterstützt wird dieses Bewusstsein durch den gemeinsamen Auftritt der teilnehmenden Unternehmen bei Aktionen und z.B. auf der Website des HellwegTaler.

  • Welchen Wert hat der HellwegTaler? Wo bekomme ich ihn?

    Für einen Euro gibt es einen HellwegTaler. Zur Zeit wird er von der Volksbank Hellweg eG mit ihren 15 Filialen ausgegeben.

  • Muss ich meine Buchführung verändern?

    Nein, Sie können Ihre Buchführung unverändert beibehalten – alle Einnahmen und Ausgaben sind wie Euro-Einnahmen bzw. Euro-Ausgaben zu verzeichnen.

  • Was muss ich für die Steuer beachten?

    Ebenfalls nichts – behandeln Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben einfach so, als wären sie in Euro getätigt worden.

  • Kann ich den HellwegTaler in Euro zurücktauschen?

    Sie können HellwegTaler jederzeit in Euro zurücktauschen. Dabei fällt die Rücktauschgebühr von 2% an, mit dem zum Beispiel die Druckkosten der Geldscheine refinanziert werden. Wenn Sie HellwegTaler zurücktauschen möchten, wenden Sie sich bitte per Mail unter info@hellwegtaler.de an Jörg Schröder.

  • Wie sicher ist der HellwegTaler?

    Jeder eingetauschte HellwegTaler wird durch seinen Gegenwert in Euro auf ein Konto bei der Volksbank Hellweg eG hinterlegt. Zudem haben die Scheine verschiedene Sicherheits-Merkmale wie Geldscheinpapier, Wasserzeichen, UV-lesbarer Eindruck, Tiefdruck-Prägung, Unterschriften und anderes.

  • Was ist der Förderbeitrag?

    Der Förderbeitrag hat zwei Funktionen: zum einen fungiert er als Umlaufimpuls, um den HellwegTaler zirkulieren zu lassen – zum anderen fördert er gemeinnützige Vereine der Region.

  • Wo bekomme ich die Fördermarken?

    Sie erhalten die Fördermarken von Jörg Schröder. Wenden Sie sich bitte per Mail an info@hellwegtaler.de an ihn. In der Region Möhnesee können Sie sich auch von Alexander Klar wenden. Sie erreichen ihn per Mail an alex@nderklar.de.

  • Wie funktioniert er?

    Alle drei Monate muss jeder Besitzer eines HellwegTaler-Scheins diesen mit einer Wertmarke versehen, die 2% seines Wertes kostet – bei einem 10-HellwegTaler-Schein also 20 Cent. Das hat die Wirkung, dass Geld nicht angelegt wird, also ständig im Umlauf bleibt. Die geleisteten Förderbeiträge werden an gemeinnützige Vereine ausgeschüttet. Welche Vereine gefördert werden, können die Kunden bei der Anmeldung mitbestimmen.

  • Den HellwegTaler gibt es nur als Schein ab einem Wert von einem HellwegTaler. Wie funktioniert das mit Kleinbeträgen?

    Einen Betrag von beispielsweise 5,90 können Sie mit 5 HellwegTalern und 90 Euro-Cent bezahlen – oder Sie zahlen 6 HellwegTaler und erhalten 10 Euro-Cent zurück.

  • Was kostet mich die Teilnahme?

    Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Um Kosten, z.B. für den Druck der Geldscheine, zu decken, bitten wir aber um freiwillige Spenden, die steuerlich geltend gemacht werden können.

„In einer Regionalwährung sehe ich den Schritt zu einem anderen, neuen Umgang mit Geld: Gemeinschaftliches Denken und Empfinden wird gestärkt, Profitstreben wird umgewandelt in die ­Förderung gemeinnütziger Vereine und Projekte.“

Hartmut Lux

„Die Sicherheit unserer Arbeitsplätze ist abhängig von der Geldmenge, die sich in einer Region im Fluss befindet. Diese sichert der HellwegTaler in unserer Region. Die Umlaufgeschwindigkeit der Geldmenge wird unser, auch persönlicher, Reichtum.“

Jörg H. Schröder

Regionalgeld lebt von Nähe So erreichen Sie uns

Der HellwegTaler ist ein Regionalgeld, das vom ­gemeinnützigen Verein HellwegTaler e.V.
als Gutschein herausgegeben wird.

HellwegTaler e.V. · Sauerstraße 22 · 59505 Bad Sassendorf

E-Mail: info@hellwegtaler.de

Präsidium: Jörg H. Schröder, Marc Böhme

Vereinsregister: Arnsberg Nr. 1317

Diese Website verwendet Fotos von Jörg H. Schröder, sowie Fotos der Bilddatenbank pixelio.de von Dieter Schütz, schemmi, Dirk Klaus, S. Thiedemann, Jürgen Reitböck, Herbert Käfer, S.v.Gehren

Impressum